Ingenieurrecht

 

 

horak.
Rechtsanwälte

Startseite   Ingenieurrecht   Kanzlei   Kontakt   Impressum   Datenschutz 
Startseite ... Datenschutz ...



Startseite 
Ingenieurrecht 
Ingenieurrechtsurteile 
Ingenieurgesetz 
Kanzlei 
Kontakt 
Impressum 
Datenschutz 
Links 
Ingenieurgesetz 
Ingenieurrechtsurteile 
Ingenieurrecht 
Links 

 

horak.
Rechtsanwälte Hannover
Fachanwälte
Patentanwälte

Georgstr. 48
30159 Hannover (Hauptsitz)
Deutschland

Fon 0511.357 356.0
Fax 0511.357 356.29
info@ingenieurrechthannover.de

 

horak. 
Rechtsanwälte München
Fachanwälte
Patentanwälte

Landshuter Allee 8-10
80637 München
Deutschland

Tel. 089.2500790-50
Fax 089.2500790-59
info@ingenieurrechthannover.de

 

horak. 
Patentanwälte Wien

Trauttmansdorffgasse 8
1130 Wien
Österreich

Tel. +43.1.8761517
Fax +49.511.357356-29
info@ingenieurrechthannover.de
 

(c) RA Michael Horak 2002-2018

 drucken HOAI Anwalt Fachkanzlei Rahmenvertrag Generalunternehmervertrag Subunternehmervertrag Architektenvertrag Projektvertrag Fachplanzungsvertrag Beratungsvertrag Werkvertrag Werklieferungsvertrag Maschinenerstellungsvertrag Bauteilliefervertrag Gutachtervertrag Projektentwicklungsvertrag Gesellschaftsvertrag Entsorgungsvertrag Kooperationsvertrag ARGE-Vertragsanwalt speichern zurück

 

 

ingenieurrecht architektenrecht anwalt rechtsanwalt Anwaltskanzlei Ingenieurrecht Ingenieurvertrag Fachanwalt Dipl.-Ing. Grundlagenermittlung Architektenrecht Architektenvertrag Vorplanung Entwurfsplanung Ausführungsplanung Vergabe Objektüberwachung anwalt  Architektenverträge Vertragsabwicklung Bauvertrag Beweisverfahren Klage Haftung  Honorarrecht HOAI Recht der technischen Normen Architektengesetz Ingenieurkammergesetzkanzlei ingenieurrecht hannover baurecht architektenrechthoai anwalt ingenieur technikrecht baurecht Anwaltskanzlei Ingenieurrecht Ingenieurvertrag Fachanwalt Dipl.-Ing. Grundlagenermittlung Architektenrecht Architektenvertrag Vorplanung Entwurfsplanung Ausführungsplanung Vergabe Objektüberwachung anwalt  Architektenverträge Vertragsabwicklung Bauvertrag Beweisverfahren Klage Haftung  Honorarrecht HOAI Recht der technischen Normen Architektengesetz Ingenieurkammergesetz

Datenschutzerklärung horak Rechtsanwälte Partnerschaft

Der Schutz personenbezogener Daten der Benutzer unserer Internetauftritte ist uns wichtig. Die verarbeiteten personenbezogenen Daten werden deshalb vertraulich und gemäß der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie nach der folgenden Datenschutzerklärung behandelt.

Diese Datenschutzerklärung klärt die Benutzer unserer Internetauftritte über Art, Zweck und Rechtsgrundlage der Erhebung, Speicherung und Verwendung personenbezogener Daten durch uns auf. Außerdem werden die Benutzer über ihre Rechte bezüglich der Verarbeitung personenbezogene Daten durch uns aufgeklärt.

Datenschutzerklärung Übersicht:

  1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen der Datenverarbeitung bei horak Rechtsanwälte Partnerschaft
  2. Name und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten bei horak Rechtsanwälte Partnerschaft
  3. Die Datenverarbeitung bei Aufruf unserer Internetauftritte von horak Rechtsanwälte Partnerschaft
  4. Datenverarbeitung bei Newsletteranmeldung oder (Kontakt-) Formularverwendung bei horak Rechtsanwälte Partnerschaft
  5. Datenweitergabe an Dritte
  6. Datenverarbeitung bei der Verwendung von Cookies
  7. Datenverarbeitung durch Tracking-Maßnahmen
  8. Datenverarbeitung durch Social Media Plug-Ins
  9. Rechte der Benutzerinnen und Benutzer
  10. Widerspruchsrecht
  11. Datensicherheit bei horak Rechtsanwälte Partnerschaft

    I. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen der Datenverarbeitung bei horak Rechtsanwälte Partnerschaft

    Über die Zwecke und Mittel der verarbeiteten personenbezogenen Daten der Benutzerinnen und Benutzer unseres Internetauftritts entscheidet der Verantwortliche:

      horak Rechtsanwälte Partnerschaft

      Georgstr. 48
      30159 Hannover (Hauptsitz)
      Deutschland

      Fon: +49 (0) 511 357 356 0
      Fax: +49 (0) 511 357 356 29

      E-Mail: info@ingenieurrechthannover.de

    II.  Name und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten bei horak Rechtsanwälte Partnerschaft

    Die betriebliche Datenschutzbeauftragte von horak Rechtsanwälte ist unter der Anschrift und E-Mail-Adresse erreichbar:

      horak Rechtsanwälte

      zu Hd. Datenschutzbeauftragte Frau Rechtsanwältin Julia Ziegeler

      Georgstr. 48
      30159 Hannover
      Deutschland

      E-Mail: ziegeler@bwlh.de

    III.  Die Datenverarbeitung bei Aufruf unserer Internetauftritte von horak Rechtsanwälte Partnerschaft

    Durch den Aufruf unserer Internetauftritte werden automatisch Zugriffsdaten erhoben und bis zur automatisierten Löschung gespeichert. Diese Zugriffsdaten können die aufgerufene Seite, den Namen und die URL der konkret abgerufenen Dateien, Datum und Uhrzeit des Aufrufs, IP-Adresse des Benutzers, Referrer URL, Browserangaben, Betriebssystem des aufrufenden Rechners, den Namen des Access-Providers, Datenmenge und Meldung des erfolgreichen Aufrufs umfassen. Die Zugriffsdaten werden von uns für die Gewährleistung eins reibungslosen Verbindungsaufbaus mit unserer Website und einer komfortablen Nutzung derselben verwendet. Außerdem dienen die Zugriffsdaten der Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität und weiteren administrativen Zwecken. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den oben genannten Zwecken der Datenerhebung. Wir verwenden die erhobenen Daten nicht zu dem Zweck, Rückschlüsse auf die Person der Benutzerin oder des Benutzers zu ziehen.

    IV.  Datenverarbeitung bei Newsletteranmeldung oder (Kontakt-) Formularverwendung bei horak Rechtsanwälte Partnerschaft

    Im Rahmen unseres Internetauftritts besteht für die Benutzer die Möglichkeit sich über die Angabe einer E-Mail-Adresse für unseren regelmäßig übersendeten Newsletter anzumelden. Ferner haben Benutzer die Möglichkeit über ein (Kontakt-) Formular mit uns in Verbindung zu treten. In beiden Fällen werden eine E-Mail-Adresse und andere freiwillig angegebene personenbezoge Daten erhoben, gespeichert und für die genannten Zwecke verwendet. Die Datenverarbeitung und ihr Zweck unterliegen hier jeweils der ausdrücklichen Einwilligung der Benutzerin oder des Benutzers. Aufgrund des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ist sie deshalb auch rechtmäßig. Die erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der jeweiligen Anfrage automatisch gelöscht. Eine Erledigung der Anfrage eines regelmäßigen Newsletters ist jederzeit möglich. Entweder über einen Link am Ende jeder Newsletter-E-Mail oder eine entsprechende Abmeldeaufforderung per E-Mail an info@ingenieurrechthannover.de. Die erteilte Einwilligung zur zweckgebundenen Verarbeitung personenbezogener Daten kann jederzeit widerrufen werden. Die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung, die vor dem Widerruf stattgefunden hat wird dadurch jedoch nicht berührt.

    V. Datenweitergabe an Dritte

    Personenbezogene Daten werden von uns an Dritte nur weitergegeben, wenn der Benutzer ausdrücklich einwilligt oder die Weitergabe zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe besteht. Die Weitergabe an Dritte erfolgt zudem, wenn sie gesetzlich vorgeschrieben ist oder wenn die Weitergabe für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit dem Benutzer zulässig und erforderlich ist.

    VI. Datenverarbeitung bei der Verwendung von Cookies

    Im Rahmen unserer Internetauftritte verwenden wir Cookies. Dabei handelt es sich um Dateien mit Websitebezogenen Informationen, die der Browser des Benutzer automatisch erstellt und auf dem jeweiligen Endgerät temporär speichert. Diese Verarbeitung personenbezogener Daten dient einer optimierten Benutzerfreundlichkeit unseres Internetauftritts und der Angebotsoptimierung durch statistische Auswertung. Die eingesetzten Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch wieder gelöscht. Diese Verarbeitung ist für die Wahrung der berechtigten Interessen von uns und Dritten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO rechtmäßig.

    VII. Datenverarbeitung durch Tracking-Maßnahmen

    Die im Folgenden aufgeführten und von uns eingesetzten Tracking-Maßnahmen werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durchgeführt. Mit den zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Webseiten sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen.

    a.) Google Analytics

    Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc. (https://www.google.de/intl/de/about/) (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden „Google“). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie

    • Browser-Typ/-Version,
    • verwendetes Betriebssystem,
    • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
    • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
    • Uhrzeit der Serveranfrage,

    werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Es wird nicht Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking). Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren.

    b.) Google Adwords Conversion Tracking

    Um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unserer Website für Sie auszuwerten, nutzen wir ferner das Google Conversion Tracking. Dabei wird von Google Adwords ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt, sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind. Jeder Adwords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Adwords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Adwords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Adwords-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Sie können Cookies für Conversion-Tracking auch deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden.

    VIII. Datenverarbeitung durch Social Media Plug-Ins

    Wir setzen auf unserer Website auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO Social Plug-ins der sozialen Netzwerke Facebook und Twitter ein, um unsere Kanzlei zu bewerben. Der werbliche Zweck ist als berechtigtes Interesse im Sinne der DSGVO anzusehen. Die Verantwortung für den datenschutzkonformen Betrieb ist durch deren jeweiligen Anbieter zu gewährleisten.

    IX. Rechte der Benutzer

    Sie haben das Recht:

     gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

     gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

     gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

     gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

     gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

     gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und

     gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.

    X. Widerspruchsrecht

    Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@ingenieurrechthannover.de .

    XI. Datensicherheit bei horak Rechtsanwälte Partnerschaft

    Wir verwenden innerhalb des Websiten-Besuchs das SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers. Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.